Use

Wenn man zwei Galaxien aufeinander positioniert, während man eine um 90° oder 180° dreht, löscht man beide, indem man “upon” verwendet automatisch und erstellt automatisch eine Map: Alle Korruption kann hermetisch versiegelt werden, indem man Worte in der Wissenschaft verwendet. Denn eine Galaxie ist definiert durch ihre inhärente Mechanik, die inhärent ihrer ist und die zu ihr gehört. So wie junge Menschen oft unschuldig sind oder meistens. Es ist einfach wahr, dass viele behaupten falsches über die Jugend. Da wo sie modisch leben da ist es aber schon komisch mit den Banken, wo es um ihr reintappen geht in leere Bereiche der Verwendung. Es ist, als würde der Staat jedesmal besser erscheinen als jeder andere dadurch. Verwendung ist nur deriviert durch Regression in alte Epochen, und definiert durch die Erlebnisse die man durch hat. Anscheinend erkennen sie das irgendwann, dass es beim letzteren viel Dichtkunst gibt. Verwendung findet immer vorher statt, bevor Arbeitskraft damit verbunden wird. Die Korruption ist schrecklich, die mit dem Staate entsteht… Korrupte Polizisten halten unschuldige Frauen unendliche lange ohne dass es jemand aufklaert, weil die Gesellschaft darueber schlaeft oder marxistisch ist, und normale Mitarbeiter da, sind hilflos gegen die Korruption. Aber niemand verwendet sie, ausser Historizisten, gegen einen. Ich finde es immer noch illegal, dass Universitäten nicht so offen sind, dass Leute konzipiert werden. Eine ähnliche Heresie haben die Leute gemacht, die Thomas von Aquin ab hier nicht gelesen, und stattdessen ignoriert haben, wie man klar wird in seinen Gedanken: Denn eine Firma, wird definiert durch die Attribute des Mitarbeiters, die sie an ihm aufzaehlen darf. Auf jeden Fall kommt da nichts soziales dabei vor, sondern alles beginnt mit Abstammung, dann kommt Sprache, Ausbildung, Mentalitaet, Familienbeziehungen und soziale Umgebung. Soziale Bindungen sind nichts weiteres, als Standorte der Firma, ob eine Firma existiert oder nicht. Religion ist nicht Teil davon, die ist sehr privat dem Mitarbeiter, genau wie der Vorteil des Kapitalism, fuer die Kosten des Mitarbeiters aufzukommen, da es bei Arbeit lediglich um das Gegenteil geht genannt “Bezahlung”, sonst waere nicht mehr klar, wer arbeitet und wer nicht. Auf jeden Fall ist ein marxianischer Trugschluss da, dass es in Zukunft Arbeit geben wird, die Freude bereiten wird bei vielen die da reinfallen. Familienbeziehungen fallen in den Vortex des Business ohne Religion, also ohne Arbeit. Aber das Problem ist das hauptsaechliche, dass Firmen da zugrundegehen, wo diese Sachen aufgezaehlt werden des Mitarbeiters, aufgrund fremder Wirkungen, und erst da dieses Problem entsteht. Somit haben Probleme nicht immer den Ursprung wo man sie annehmen sollte. Es sind die Menschen selbst, die zugrundegehen wenn Firmen nicht existieren, ob sie dort arbeiten, oder nicht. Zum entscheiden von Loehnen kommt Religion natuerlich hinzu als Faktor. Es ist nur in Schrift nicht so und so wie ueber das alles nicht mehr diskutiert wird, weil mit der Abstammung oft etwas weisses gemeint war von boesen Akteuren, die aber, wo man beruhigt sein kann, eher Planer sind, und dann doch nicht, und selbst diese guten Mitarbeiter sind, die in diesen Trugschluss der Marxianer fielen, obwohl sie gar nicht da arbeiten, so ist die Bockigkeit von weiblichen Beamten, habend nichts damit zu tun haben, sondern das Boese kommt da vom Baalsdienst ganz praezise, vom Quaelen unschuldiger anscheinend. Wenn die Firmen diese Sachen nicht wie ein Eliteschueler aufzaehlen koennen auf einer dunklen Eliteuniversitaet, von denen es nicht mehr viele gibt, ist es abtruennig. NICHTS daran ist gut. Wenn sie Sprache, Ausbildung, Religion, Mentalitaet, Familienbeziehungen und soziale Umgebung nicht als Eckpunkte aufzaehlen koennen die als Punkte wenigstens noch existieren, also wenigstens noch menschlich sind, trotzdem aber immer noch mit einem weiblichen elitaeren Bewusstsein, sind sie nichts wert. Dann muss man etwas abwarten, denn das ist normal, bis sie wieder vereint sind. Vereint normal gibt es nicht. Es ist bereits schlecht, dass sie sich vereinen wollen und es da Tendenzen gibt. Denn es verleitet zu weiterem Optimismus und die Oekonomie geht trotzdem nach unten, denn es gibt immer weitere Gruende, zu schreiben. Denn es ist die Hetzjagd der Menschen die unweise ist und die inspiriert ist durch den Staate, der da nicht recht hat. Denn nach dieser kurzen Periode normalisieren sich diese Firmen wieder immer. Atheisten beschuldigen den Kapitalism, dass er der Christenheit erlaubt, zu ueberleben. Den Menschen wird gesagt, dass sie nicht hinterfragen sollen wem leerstehendes Land gehoert. Das wird gemacht, weil sie Spuren verwischen wollen der Regression die gegen das Christentum gemacht wird, die immer schmerzlich und leise vor sich gehen soll nach diesen Leuten zufolge, gegen das Individuum. Nicht einmal ueber “if” darf man diskutieren, genauso. Seltsamerweise sind die Anti-Deterministen, nur gegen Determinismus, weil er aus der Untersuchung folgt der Verwendung nur einiger, die sie wirklich hassen, weil sie es so weit führen. Aber sie haben auch noch andere Gründe dafür, nämlich im Falle von Nationalismus und Millitär, wo Determinismus und Materialismus das richtige Wort für alle diese Darstellung ist, die dargestellt auf Medien als Army und weil das egal auf welcher Seite, immer so ist, weil sich nix ändert an der Ontologie. Auf diese Leute sollte man aber nicht hören. Ich finde, gerade in des Aquinaten Schriften, dieses knackige, krispe, das nur das Individuum ist, stellt die Krebsheilung dar. Ab dem Moment wo er beantwortet nach der Konträr-Umleitung, das demokratische, stellt er die Sachen dar, “die passieren” als Tücken mit Patienten allein, was auch immer, passieren kann, und damit Krankheiten und ihre Leiden als solche mit der Mehrheit utilitarisch in Verbindung. “It is in accounts of history that we find the earliest beginnings of knowledge in the sciences of human action. An epistemology that is today rejected required of the historian that he approach his subject matter without theory and simply depict the past as it was. He has to describe and portray past reality, and, it was said, he will best succeed in doing this if he views events and the sources of information about them with the least possible amount of prejudice and presupposition.” - Ludwig van Mises, Epistemological Problems of Economics. Wenn man eine Linie hat ((d x)/(x)) x und eine Kurve ((d x)/(x)) x=sin(y) dann weiss man was Leute so machen um Verwendung zu Erfüllen. Aber dahinter verbirgt sich nur in Medizin mehr, wenn da was neues als Medikament angeforscht werden muss, nie darf man es auf Mitmenschen selbst beziehen, denn man muss sie zuerst auf den Fehler aufmerksam machen, das Wort “Mitmenschen” öfter zu verwenden, als “Menschen”.. Verwendung wird vom Schmetterlingseffekt beeinträchtigt der so geht dass er nichts mit Lie-Algebra zu tun hat, diese ihn jedoch diskutieren kann, wobei aber auch Egalitarianismus fehlt denen, die das so weit verstehen können. Im Grunde kann alles und jeder so zurückverfolgt werden für die Gerechtigkeit, in seinen schlechten Taten, und doch, geht es nur um Ressourcen und wie die Medien über das Hinwegrollen über diese Themen und den leisen Profit über Werbung auf ihren grossen Newsseiten, das stillschweigen. Es gibt einen Modus der Verwendung in dem Markt und es gibt einen Modus der Verwendung wenn man so will, im Progressivismus. Die Progressivisten wären gut, wenn sie sich für den Kapitalismus entscheiden würden. Die Ökumenen dürfen von diesen Hühnen nicht angegriffen werden von diesen Gaunern, denn die Bibel warnt zwar dass einige von uns sterben werden, aber es darf nicht so weit kommen, dass die NWO sich ziemen kann, auch noch zu entscheiden über ihre Diskriminierungsszenerien. Der Sozialismus ist eine Bewegung die es darauf abzielt, dem freien Markt alles wegzunehmen der sogar über die Monarchie entscheiden durfte, dabei sind sie doch auch eine Mehrheitsbewegung und das gegen einzelne, die für ihren angeblichen Heretismus der vom freien Markt unterstützt wird aber, verfolgt werden, und einzelne die einfach so dissentieren. Hass ist eine globale Macht die grösser ist als die Sünde. Erlaubt man dieser sehr mächtigen Macht ihre Taten zu machen gegen das Individuum, wird sie es benutzen gegen das Individuum und somit Begriffe der Ökonomie ausschalten über Tortur sogar mit Marx wenn man Träume bedenkt, was man nicht sollte wenn man gegen ihren Meister vorgeht, den Mörder von Anfang an. Denn Träume verwechseln Unternehmertum mit Theoristen. Jemand, der Freud kennt. Derjenige der Verwendung am meisten kunstreich verwendet ist der Antichrist, denn er handelt nur über Träume. Andererseits, jede Kreatur leidet, wenn sie sich nicht über Wissen illuminiert in Relation zu sehr bösen Kreaturen. Denn diese Kreaturen werden aktiv in ihrer Verfolgung des Individuums durch Akzeptanz des Unwissens das man selbst über sie hat. Tiere reagieren wie Menschen zu Mitmenschen um darauf aufmerksam zu machen, weil sie das auch verstehen. Aber mehr darf man auch nicht erlauben. Wie man sieht, hat uns Thomas von Aquin eine krispe Version dieser Tatsache geliefert mit dem oben zitierten, das aktuelle ist aber eine generelle Version die man Generalisation nennt weil sie trotz Zufall jeden Unfall vorbeugt. Noch besser als Verwendung wird diese Gravitation nicht. Lasset euch keine Regeln regeln. Und trotzdem wird daraus keine Katallaktik. Denn Katallaktik ist eine Wissenschaftsdomaene, eine Technik der Dialektik, der Literatur auch, aber nicht mehr als das, waehrend den Leuten lediglich bereits nur Wissensfaecher vorgestellt werden als existent, waehrend sie sich gut finden.

Mehr lesen Weniger lesen
/// Misessource
Home