Schmerzen

Die mexikanische Pyramide ist eigentlich kein guter Plan. Denn man vergisst alle Zahlen in ihr und alle Geheimnisse. Ausserdem sind Chirurgen auch wie die Priester dort waren. Sie verdienen auch so viel wie eine Chimäre. Das Menschenrecht dass man anderen nicht zu Nahe kommen darf, basiert darauf, dass sich Anarchisten verkleidet haben als die Keynesianisten immer, und man durch ihre Theorien geschützt war deshalb, weil derjenige das Individuum dann nicht mehr angreift, weil er gegen das Individuum individuell vorgeht, weil er das Konzept zu sehr gut kennt, wie ich weiss. Aber man glaubt weder Doktoren noch Sozialisten. Und weil man so geschützt war, weil sie immer als Teufel genannt wurden, will man damit zu tun haben und dann auch wenn es unsichtbar ist in Gedanken, nichts damit zu tun haben. Darum geht man Menschen nicht zu nahe. Dabei spielt es keine, ob Menschen, die ein Individuum als Schmerzen ansehen, nicht behandelt werden müssen. Sie geben das Individuum ab blind und allbereit, wenn sie es mit dem Teufel in Verbindung bringen, und reden später kein Wort darüber: Keine gute Erklärung, die sie liefern.

Der Darwinismus ist der Unterschied zu Ärzten, die hier herausfinden müssen, warum die Sozialisten immer von den “Meinigen” sprechen, statt von Mengen, und warum die Polizei dann diejenigen behandeln lässt, die nicht zu ihnen gehören, ohne zu fragen vorher. So investiert die Privatbank die FED, die hälfte dessen was sie an Geld inflationiert, in den Medizinsektor, da Ärzte ja zwischen Leben und Tod entscheiden können, also zwischen Rationen zwischen 0 und 1, die aber nie weiter rationiert werden können, und entweder/oder und mehr verdienen als sonst jemand. Weil sie einfach länger studieren. Ich weiss aber dass es so nicht ist.

Schmerzen entstehen im Assoziationsfeld des Gehirns, auf der rechten Seite oben vorne. Wenn man es komplett ausschalten könnte, hätte der Patient keine Schmerzen mehr. Einige sagen, da sitzt auch das Feld für soziale Phänomene und machen anderen Angst, aber Schmerzen sind diese Ängste auch physisch, wie ich finde. Es hat keinen Sinn, was sie tun. Denn sie stellen das Hirn mal so, mal so vor, in unterschiedlichen Farben, als hätten sie es woanders monopolisiert, was sie tun. Kann man also den vorderen oberen östlichen Teil für immer betäuben, kann man alle Schmerzen heilen. Vorderlappen. Darum setzen sie sich als Datum, unvernünftige Leute zu verhaften in Aufenthalt. SIE sind die wahren Betrüger und Immigranten, nicht wir. Nur wenn man Ohrenschmerzen hat, von dem ganzen betäubenden Wahnsinn den die Medien reden und die schlechte Politik, kann man mit einer Betäubung nicht weiterkommen.

Pentagramme sind Darstellungen von Babies geopfert beim Molochsdienst in einem Kreis, die Schlange ist extrem gefährlich. Ihm können sogar Hochbegabte verfallen. Er ist sehr klug. Teile von unendlichen Mengen wenn sie rationiert sind, zwar eine Frage sind, aber die Keynesianisten nicht wissen, dass die Bibel die Keynesianisten anbieten, nämlich ein Leben ohne sie, nicht etwa MENGEN auch hat, sondern vielmehr KEINE MENGEN hat, KEINE TEILE UND KEINE VIELEN BÜCHER und die Bibel ist diese Menge, gegen die sie sind. Darum ist dieses Buch so wichtig, dass Kinder es zu lesen bekommen in jeder Generation. Hier sind endlich Sachen, diese Mengen und daraus kann man was machen… Aber es stimmt. Die Bibel hat diese Teile und Mengen, gegen die die Schlange ist. Sie ist sehr schlau, denn sie benutzt alles, wenn sie kann. Sie planen das schon seit Toth Tehuthi auf die Wand eingezeichnet wurde im Ramesseum, und es wurde als Angstplan gemacht.

Mehr lesen Weniger lesen
/// Misessource
Home