Mundän

Es macht keinen Sinn, was ihr macht. Ihr tötet Kinder, dabei gibt es schon mehr als 2 Milliarden tote Kinder durch Kriege, obwohl es keinen Sinn macht, das zu tun. Es macht nur das Nominative kaputt, das Wort in seiner Bedeutung und das Individuum. Es ist feige. Es ist für die NWO. Wenn man innovativ ist, dann lockt man den Satan aus jeder Szene raus, und sieht ihn als der Meister im Hintergrund als der Mitspieler der er immer ist, nie zu besiegen nämlich, immer wie die Musik im Castlevania. Man muss nur aktiv gegen den Staat sein immer in jeder gefährlichen Situation, und wenn man das mitmacht was die tun, dann verhüllt man nur immer weiter mit, und klebt sich selbst was auf die Augen.

Oft werden Dinge angeboten von hohen Beamten, die ihnen und ihren Geschäften nur Sicherheit verschaffen, wie z.B. im Falle von Housing: es gibt keine Chasmen bei Housing. Ein abgerissenes Haus, erstellt einen Chasmus nur für die, die selbst darin wohnen, aber nicht für die, die es planen neu zu bauen.

Sie sind nicht nur Feinde des freien Marktes, sondern von Free Enterprise und schützen sich hinter der Gewalt des Staates, indem sie Mitmenschen dazu bringen, sie mitzuverwenden, die sich vor dem Staat schützen müssen aufgrund der grossen Gefahr die von ihm ausgeht.

Branchiostoma Lanceolatum aus dem Genus der Chordata ist auch allein und sie können überhaupt nicht mehr gar behaupten, dass es kein Individuum nun gibt. Sie geben nicht zu, dass man nur ousten kann, sich für Präferenz entscheiden, wenn man nicht in Unfreiheit versinken will. Auch dieser Fisch gehört zu Chordata: Das Wort “mundän” leitet sich von dieser Begebenheit ab. Selbst die Seiten über diesen Fisch haben das Wort des Genus nicht, sondern verhüllen Chordata ganz. Das ist auch mundän.

Auf jeden Fall lebt jemand der in der Zukunft lebt, mit schlechten Noten, während der mit den Einzernoten, immer früher als andere ist. Die 1 kommt daher. Aber das beweist auch das Individuum, denn er lebt ja nicht dadurch durch Historicismus. Alle Menschen gehören Chordata an, aber die Bibel sagt es wird sie in zwei Gruppen geben, Christen und Antichristen, denen man Recht geben wird als Christentum, weil sie das hier schlau in Klassen packen. Trotzdem sieht man sie oft überall. Und trotzdem sind viele von ihnen Historiker, auch wenn es viele Lügner gibt. Nur weil man in einen Bus steigt, sieht man da nicht gleich eine berühmte Sängerin. “Als wenn” sind diese Kritiker nicht, sondern nötige rhetorische Massnahmen gegen die Welt, wo man die Hände verformt um das darzustellen, was falsch wäre. Sie kennen diese Darstellung nicht, die gegen Mises sind.

Mehr lesen Weniger lesen
/// Misessource
Home