Leviathan

Fallende Preise bewirken meistens, dass mehr Menschen geboren werden und je mehr Menschen auf dem geraden Weg sind, werden mehr Menschen auch “verrückt” genannt vom Leviathan. Denn die Pläne der Schlange ändern sich nicht. Sie sind so flexibel wie sie. Immer wenn jemand flexible Angebote für seine Firma macht, ist er wie sie. Sie tun zu viel und wissen zu wenig. Es ist eine Welt voller Mord, kalt wie ein dunkler Plan. Das ist der Leviathan eben. Aber fallende Preise in Versicherungsagenturen, die private Einnahmen verzeichnen können und es tun. Eine Welt voller Etatisten und Staat, ist abtrünnig und nicht kapitalistisch und fallende Preise können auch Krankheiten bedeuten mit der Schlange. Trotzdem sind die Eigenschaften des Menschen, eine andere Welt als alles andere, mit Sünden und Verzicht. Alle Marxisten haben nicht recht, dem Kapitalismus etwas anhängen zu wollen was falsch ist, denn nicht jeder ist heimisch in dieser Welt, von vornherein ein grosser Bankier oder Erbe und gleichzeitig jemand der in dieser Welt ewig verbleibt weil er immer klar sein will vor dem Herrn, dem Hauptbeweger. Nicht der Hauptbeweger, sondern der Hamburger.

Der Leviathan ist ein grosser Unterstützer des Kriegs. Der Krieg ist die Dryas Octopetala, eine Blume, nicht EINER Blume, von der der ISIS-Kult beeindruckt ist, die von dem Isis-Kult geheimgehalten wird, weil sie immer die Angst umschreibt, die der Kult extra macht, immer an Individuen. Der Leviathan jedoch, ist für alles dreckige, damit Menschen sich mit der Unumstösslichkeit von allem möglichen beschäftigen, während die Unumstösslichkeit der Wahrheit ignoriert werden sollte. Dies jedoch ist ein sicherer Weg wo Isolation schon einen auf dem sicheren Pfad hat, torturiert zu werden von Maoisten.

Menschen in Bankiersverhältnissen, beschäftigen sich mit wohlklingender Gesellschaft, aber wenn es um wohlklingende Währung und eine wohlklingende Ökonomie geht, wissen sie nicht was zu tun ist und gefallen sich vielleicht sogar selbst, weil sie kein Vorbild tragen oder keins sind. So sind die Nazis damals auch an die Macht gekommen. Der Antichrist erstellt immer eine Hierarchie wie ein SS Stab. Er ist böse wie ein Tier diesmal. Denn Menschen sind nie so machthungrig wie er. Menschen sind unter seinen Hierarchien als Individuum und er ist dagegen immer und benutzt machthungrige Leute, die von der Macht verblendet sind, und die nicht wissen was da geschieht aber trotzdem mitmachen. Sie wissen nicht wie verblendet sie sind und was sie mit Kindern machen. Menschen müssen sich vor ihnen die Hände vorhalten weil sie Schläge tätigen. Staatsbeamte sind nicht wirklich gegen den Antichristen, denn sie sind es zwar im Verhalten und Selbstbeobachtung, aber sie lassen ja jeden durch ungestüm dem. Auch wenn das nicht stimmen sollte, haben Menschen immer noch es mit den vier apokalyptischen Pferden zu tun und wenn es nicht stimmt, belasten sie mit dieser Nonkritik nur die Opfer des Staates demnach, was demnach nur die Kinder sind. Denn jeder Mensch in der Demokratie kann die Macht des Satans bekommen kurzzeitig und andere quälen. Politiker können und machen es einzeln, über grosse Bewegungen in vielen Menschen es auf einen einzigen Menschen abzielen, durch dieses hierarchische Verhältnis.

Denn meine Meinung ist, dass diese Kartelle alle schlimme Sachen tun, indem sie Ignoranz verwenden, um sogar über das Schicksal der Verstorbenen zu steigen. Niemand ginge über Bahnschienen in dem exakten Moment, da der Zug fährt. Man bekommt von den Beamten, von bestimmten Kreisen sehr viel Anerkennung für solche Texte. Solche Diskussionen sind immer futil. Denn es verhält sich so zwar in Reichtum, aber selbst da nicht, weil ja einfach die Mittel dazu fehlen, es zu verändern. Niemand lebt sakrigelisch wenn es nicht erzwungen wurde, meinte die Bibel, und niemand lebt asketisch, wenn er nicht gezwungen wird dazu meinte, Mises.

Auch ein Name für den Staat.

Es ist Euthanasie. Das ist kein Trugschluss, denn der Staat hilft da gar nicht. Er und seine Beamten, die er in Arbeit setzt, verhalten sich wie Störenfriede. Wie eine falsche Zutat zum Essen. Immer ist da ein Feld, das ausgebügelt werden muss in Geometrie. Ausserdem sind sie verfressen als Beamte, und sind auf Kosten der unschuldigen Kinder. Diese Sophisten nähren sich vom Zorn und nerven erwiesen mehr als zwei Enten die einen besuchen kommen und schnattern, wenn sie gar nicht nerven, sondern beruhigen.

Der Leviathan hilft dem Tod, also dem Lucifer versteckt hinter Abtrünnigkeit, Rekonstruktionen zu machen. Der Staat existierend, ist eine unverantwortliche Sache, schrecklich in einer Weise - denn Wissenschaft ermöglicht dem Menschen schreckliche Waffen der Massenvernichtung herzustellen wie z.B. Laserkanonen, die missbraucht vom Staat werden könnten in einem Naturzustands-Zerstörungsszenario. Durch das Opfern der Märtyrerin Jeanne D’arc, wurde das umgewandelt zur Kategorie der Texte, als Wort, von der verbrecherischen Schlange. Satan ist Postreplikationismus.

Er hat den Staat nur erschaffen, um Bakterien herzustellen. Denn es gefällt ihm nicht, dass Menschen ihn kennten, und diese Intellektuellen, sie wissen ganz genau was sie machen, denn sie sind die Leibwächter des Staates in Etatismus und Egalitarianismus-geschützt durch Asozialität wenn sie es nicht schreiben dürfen (sie dürfen nicht morden, aber andere modern lassen durch fallende Preise deshalb, nach Gottes Gesetz), dass Gott die Länge der Zeichen in staatlichen Texten definieren kann ausschliesslich, und er nicht, und dafür gefällt es ihm, wie er den Staat erschaffen, dass er dann die Individuen diskriminiert um zu automatisieren, dass die Beamten wissen, nicht jedes Zeichen gross zu schreiben, sondern auch runtergesetzt in kleinen Buchstaben. Darum dass ihr Leben ist sinnlos und sie böse zu den Menschen werden damit (mit experimentaler Psychologie statt Thymologie, wie es ordentlich ist). Denn der Mensch soll einsichtig sein und ist auch sinnlos, und brächte nix.

Mehr lesen Weniger lesen
/// Misessource
Home