Curtailment

Gegen den Kapitalismus zu sein bedeutet einer Frau das Recht wegzunehmen, zu sagen mit Brieftasche:“Du hast mir den Tag ruiniert, du Gauner!”, und darüber zu lachen dass bei jemandem die Mutter verstorben ist, und gleichzeitig damit die Lillith unterstützend, die es ihm unmöglich macht, zu trauern. Also diese Leute wollen über andere Lachen.

Einmal mehr: Kapitalismus ist unschuldig und menschlich (wo es geht um Der Mensch). Aber er spricht für sich selbst. Wo das menschliche nicht eingesehen wird, wird das etwas weniger wahre, unschuldige, missbraucht. Aber die Firmen wie Danone, damit macht Bilderberg unsichtbar an Individuen, Mord. Ein Geschäft kann immer noch sich entscheiden, diese Produkte von ihnen nicht einzusetzen, es ist unschuldig. Aber Leute die von dem Modus von Danone verführt sind, die werden zu Waffen der NWO, zu Biofaschisten. Da wo sie Direktive am wenigsten mögen: Der Drache, die alte Schlange mag Klauen wie Enten haben, aber sie symbolisieren nur was diese Leute tun, wie Aquin, die damals Computer als Magie definieren würden. Heutzutage dürfen Staatsbeamte auch so handeln und tun es auch, und es ist vieles darin nicht zoologisch zu sehen.

Das natürliche Gesetz, wo ein Mensch Dinge betrachtet aus dem Blickwinkel wie Proklamierer waren, und mit den Kreaturen der Natur einer Meinung ist, eine andere Kreatur die ein Freund ist, nicht zu lange zu betrachten, sondern einfach so zu akzeptieren, ist das gleiche, das beide unifiziert zu der gleichen Zeit zurückkehrend lassend beide, Gesellschaft, wo die Elite wohnte. Einfach so mit der Natur und Freiheit einer Meinung sowie aller Gerechtigkeit die gegen Stolz ist: so etwas was Korruption ohne das natürliche Gesetz dann zerstören will, vorhanden. Das waren Gesetze zu Zeiten von Aquin und auch von ihm gemacht. Es gibt Mächte die hält die FED für sich und sind unabhängig von Schönheit. Sie werden gehalten von denen die sie benutzt, meistens ihre Kinder, und die die theologische Tradition aufrechterhalten, wie einige in der Theologie, sich ihr ganzes Leben lang für das eine einsetzen, wo dann ein anderer kommt und sie rekopiert und somit das Gegenteil bewirkt, wie er dann angesehen wird. Aber sie wissen das und reden darüber nicht. Es gibt Produkte die basieren auf Kinderblut, und die Firmen machen das extra. Es ist eher so, dass Gott jeden mitreisst aus dem Leben, wenn er damit nicht recht hat und sowas trotzdem meint - ausser er erpresst Gott mit Kindermorden, als Staatsbeamtentum.

Darum haben diese Leute die infantil sind doch nicht so viel recht, denn sie sind alle mitschuldig am Halten von Dingen in Unschuldigkeit. Wegen ihnen sterben diese Kinder immer. Es gibt zwar Szenarien wo die Firmen unschuldig sind deswegen, weil es in der Politik geschieht oder militaristisch, aber es ist nicht deswegen weil es nichts mit dem Isis-Kult zu tun habe. Es gibt Leute die haben Macht über Menschenleben bis heute. Die schwarze Ader fliesst direkt von dem Proklamierertum. Beide Seiten haben recht zu irgendeinem unsichtbaren Preise immer. Jesus hat doch den Kelch aus irgendeinem Grunde gehalten, weil es da immer noch so Sachen gibt, die von keinem verstanden werden der menschlich ist, aber man etwas davon für realistisch halten kann. Man kann es den sozialen Nexus nennen und sich so Recht verschaffen, oder man benutzt Umgebungen als Eltern für Definitionen, wo die Mutterschraube eine Umgebung ist die mit Definitionen verschraubt wird. Ein Firmenchef kann eine Kassiererin oder Sekretärin einsetzen zu einer Dekade wo alle denken es gefällt aber einer der sehr oft das beobachtet weiss dass es zu dieser und jenen Dekade so eine sein wird.

Aber es beschreibt nicht mit der Tinte des nitzscheschen Authorenbluts dann, was schwarzes vor sich geht, dass es da nämlich um die Mechanismen an sich der Ökonomie geht, die diese Mächte chaotisieren wollen für sich. Kreisläufe des ökonomischen Leids werden so nicht stoppen, niemals. Da eben kann jeder diese schwarzen Leute spielen, mit seiner guten Gabe. Die Kinder an altlateinischen Schulen die sehr gute Schüler sind, sind nicht so unschuldig wie man denkt, denn ihre Eltern haben sich schon zu Zeiten Jesu, das Geld von Leuten wie Judas abgeknöpft, und seitdem sammelten sie immer so weiter Geld, bis sie den Glauben sogar noch aus den Augen bekamen und mythologisch begonnen haben zu leben, wo der Glaube aber scheint aufrechtgehalten zu sein. Aber das ist nur, weil sie an Sophomores glauben, einen schwarzen Gott nur wegen ihnen eben, der nur als Wort existiert, an den nur Satanisten glauben. Sie helfen überhaupt nicht und sind Parasiten. Wegen ihnen kann der Staat nämlich diese Engel-des-Lichts-Leute kopieren als Staatsbeamte und macht immer wieder böses unsichtbar das das ganze Leben ungesühnt bleibt. Das ist das schlimmste, dass diese Leute durch ihren Glauben an Sophomores und Pokemon sogar noch, über Individuen klügeln, gefährlichere lassen sowie dem Dämon der Elite Freilauf lassen, der immer daherkommt aus Altägypten. Sie glauben alle automatisch an Masse, denn sie sind so reich, dass sie zum Preise des Entscheidens über ein Individuum sich in diesem Modus befinden. Das sind eben diese Leute die mit der Abendgesellschaft nichts zu tun haben. Dass die Leute an “früh übt sich” glauben gemacht werden, während sie den Unterschied vom Leben auf Kosten des Morgens kennen, ist aber ungerecht. Anstatt es endlich zuzugeben, machen sie den Menschen immer noch diese Lasten. Erst nach all diesen primitiven Problemen, kommt noch Sozialismus als grösstes Problem, nämlich, mit dem Proklamierer. Alle diese Kinder sterben immer zu diesem günstigen Preis. Kapitalisten nennen ihre Kinder nach Altlatein, nach dem Namen ihrer Firma. Jemand der Geschäft 1 besitzt, nennt seine Tochter beispielsweise “Mayen”. Erst nach diesen Geschichten, wenn es andere kommentieren, warum sie sowas machen, schlechtes, kriegen bestimmte Individuen beim Üben von sehr komplexer Musik, die nötige Energie, um das Lied gut umzusetzen. So ist das schon. Tortur wird gemacht weil das Proklamierende, verhindern will, dass ein Christ zur Kirche geht oder gehen kann. Die Sünde vorgeworfen, ist schon bereits in der Atmosphäre da, in die es einen Unschuldigen bringen will die so ist wie das aus dem man geboren wurde. Das böse will sich einen Weg bahnen, aber es ist immer “der” Weg, den es in der Ökonomie nur als sozialistischen Mittelweg gibt. Es gibt keine Vereinzeilungen mit ihm. Masse wird präferiert. Und sie macht was sie will. Torturierer können durch ihr Verhalten immer noch wenn man sie nicht verraten will, sich leise für eine extreme Minderheit einsetzen und das System ist da immer noch zu brutal und gross und achtet auf sowas auch nicht, obwohl man die ganze Zeit ihnen ausgesetzt ist, weil man gegen es ist, oder gegen sie ist. Wo jemand schon zu lange eingedeutscht ist, fühlen sich alle Dämonen und ihre ganze Gemeinschaft aufgedeckt, wenn man diesem Individuum nicht gerecht wird. Denn das böse ist immer von der Mehrheit abhängig und der demokratischen Assozialität. Wo man Kultur beifügt, fühlt es sich nicht mehr so einfach in recht versetzt und Dinge werden leichter aufgedeckt. Aber ohne eine gute Ökonomie können sie sich nicht mehr leisten, teure Hobbies zu haben und gleichzeitig ihre Menschenrechte erfüllt bekommen, weswegen sie brutal werden. Sie enden als Leute, die sich für den Kapitalismus einsetzend scheinen.

Die Intellektuellen sind an allem schuld. Hoppe damit sehr viel Recht, trotz allen Positivisten, dagegenstehend. Denn Professoren wurden schon von Päpsten auf Stühle gesetzt, um zu lehren; auch, wenn sie daraus Marxismus machten um Engels’ Sekte fortzuführen des Sozialismus. Überall machen sie negatives - was man mit Liebe bekämpfen soll, und dazu gehört auch Kapitalismus als Verwendung der Liebe. Doch nicht jeder hat so viel Kraft, den Kapitalismus zu benutzen, belehrt, man solle Liebe nicht missbrauchen für eigene Zwecke. Denn nicht jeder weiss so viel, dass er die Blockade durchbricht in sich selbst, zu wissen, dass es kein Utilitarianist zu werden, bedeutet. Trotzdem kontrollieren sie vieles was so geschieht, mit diesem Positivismus wo sie in das Gelächter der Gier, nicht Neids sich einfügen und mitspielen mit diesem eigentlich bösen, denn auch mit Curtailment und Schrift als Waffe, war das natürliche Gesetz von Aquin schon immer gegen den Türken aus The Godfather. Sie beweisen nur selbst, wie sie Kapitalismus hassen, wie sehr sie Läden präferieren wo die Erde schwarz ist und das Angebot nur aus Grabsteinen besteht. Das Kriminellste sind vielleicht jene Jugendlichen, die hier auf diesen Positivismus noch Zweifel vorspielen, global bezogen auf die Situation. Denn das andere ist schon satirisch, böse, und doch wahr. Mit solchen offenen Wunden kann man ewig nicht leben, und es hat nix mit Menschen zu tun. Leute sind halt wie Wölfe. Wenn man sich ihnen präsentiert, werden sie diese Wunden nur lecken und sie vergrössern. Alles nur weil man dem Staat Beobachtung erlaubt hatte, denn das ist eine Technik, alle zu vereinen, auch gegen den Willen des Individuum.

Eine Art Verhängnis. Die reden immer über ein Pathogen, was Bakterien sind, gar nicht Essenz wie Lambda, und am Ende denkt man, man braucht es als Krebsheilungslösung. Sie plappern das stolz. Dabei meinen sie nur das Preface das ein Author geschrieben haben soll. Man kann mit diesem Trick die Wahrheit beweisen wer etwas gemacht hat um die Wahrheit zu verhüllen: Man setzt anderen den Ort vor, da etwas tatsächlich existiert in der Realität (Musik aufm Friedhof ist anders, die hört immer da auf mit der Melodie, wo man die Schwäche rausbringen muss von Geistern), und wo sie es irgendwoher kennen, wo es umgesetzt wurde, und dann fragt man denjenigen, ob er je bei einem Event war, um Dualismus zu bekämpfen. Denn Dualismus ist meistens womit sie beschäftigt sind. So findet man die Wahrheit heraus. Aber man muss denjenigen nicht fragen. Es reicht schon, über ihn Infos einzuholen, man wird sowieso sehen, es ist ein globaleres Schema. Exzellenz führt einen nie in Gefilde um Dualismus zu bekämpfen, wenn sie nicht spürt, dass sich dahinter was schlimmeres verbirgt. Etwas, was mit der Ökonomie geschieht. Mit einzelnen. Denn Ökonomie ist schon eine Wissenschaft, während Wirtschaft noch was anderes meint.

Bonkersville ist die Volksversion des Wortes “Bonkhausgreifkoffer”. Komisch dass Cambridge dieses Wort hat im Lexikon, und das andere nicht, weil es geheim ist. Diese Leute haben geheimgehalten, dass das Kind eines Panthers, so gross wie ein Menschenkind ist, und haben gelogen, der Antichrist sei ein Kind. Was machen sie heute deswegen mit den Kindern? Das sind doch Verbrechen, da reicht deren Theorie nie und nimmer aus, die so für Marxismus ist! Die können diese Frage beantworten nicht. Sie alle sind schon als Kinder, wie Mönchskutten gewesen.

Eltern verfolgen einen um im Bereich der religiösen Elite zu leben, damit ihre Kinder in die theologische Sekte fallen der Mönchsknechte, die im Namen der Rose, Jeanne D’Arc ermordeten oder es geheimhielten. Sie leben im Positivum/Negativum. Ein Gitarrenspieler der lernt Melodien so zu üben, wird gut, aber es gefällt nicht mehr den Damen. Eltern trainieren ihre Kinder mit allem was sie tun, nur zu diesem Positivum/Negativum, aus der religiösen Mönchsknechtschaft, um später zu einer Jugendarmee zu gehören, wo das leicht ist, spitze zu sein weil dieses Positivum/Negativum alles ermöglicht und jeden, trainiert zu werden. Nur sind die Zwecke die falschen. Denn diese Leute da, die benutzen das, um Krankheiten zu verfolgen. Die sie selbst planen. Je nachdem in welcher Welt dieser beider einer sich befindet, der geplagt wird! Die Leute die sich mit sofortig befriedigender Arbeit beschäftigen, die denken heutzutage, anders als die Eltern. Sie denken immer “manchmal versagt Gottes Wille” und das stimmt in dieser Welt auch mit dem Negativum auch vorhanden. Aber der Typ in England mit dem riesen Handy wusste das.

Eine Abwandlung der Bougainvillea. Bonkersville ist ein Wort für Pioniere, während das Wort Bougainvillea eher für das Volk ist, das am meisten Bonspiel mag, sich damit beschäftigen sollte. Sie tun Menschen so viel Leid an, dass man sich einen Wissenschaftler vorstellen könnte, der ein Wort sich ausdenkt wo sonst kein “a” am Anfang ist, aber nur er sowas reinsetzt. Man fühlt, solche Wörter hat man schon mal gelesen oder weiss, sie existieren. Das hat alles seinen Grund, dass man das erinnert. Es ist schlimmer was sie tun, und versteckt sich. Der Drache will nie mit seiner Exzellenz erinnert werden, die er hochspielt gegen die Exzellenz Gottes. Denn es ist nur Spiel bei ihm, es ist keine wahre Exzellenz. Dafür braucht er ganz viele Mitspieler wobei die Exzellenz intrinsisch und statisch ist, die man nicht verändern kann, weil sie in Titeln der Authorität besteht. George W. Bush ist der Chef dieser ganzen Parasiten, dieser Bürokratie. Man sollte sich nicht täuschen lassen von dem Titel den jemand trägt. Die Staatsbeamten handeln nämlich genauso mächtig und kompliziert und haben ihn nicht, während sie die gleichen Taten befolgen, des Despoten. Der Drache vertritt das umgekehrte Kreuz. Es hat keinen Sinn, wie die Demokratie, dagegen zu wettern was so jemand schreibt. Wenn jemand Intentionen hat einen umzubringen soll er das sofort sagen ansonsten. Die Leute werden erzogen Mises zu hassen. Lehrer die sonst exzellent sind, hassen sein Werk, die aber exzellente Kinder haben. Die Misesianische Schule geht gegen diese bösen Tricks vor der Elite. Aber sie sieht, dass es da um Egoismus geht, wo kein Wissen erhalten wird, und doch handelt sie so nicht. Selbst Professor Hoppe sieht da etwas nicht, weil er da diesen Egoismus vermutet. Aber es stimmt nicht dass Individuen diesen Egoismus haben wenn sie beschäftigt sind. Und die Welt des Egoismus nicht die gleiche ist wie die Welt der Exzellenz. Jemand der sich die ganze Zeit mit Mathematik beschäftigt, braucht gar nicht Egoismus, denn er ist die ganze Zeit exzellent. Sie tricksen Leute aus mit Reflektionen wo sie ganze Gruppen drin halten, damit um sie dann auszutricksen in eine Ideologie zu fallen. Warum weil Mises schon in Schulen nicht gelehrt wird, nicht deswegen gibt es einen Abstieg der Kultur, und warum muss man denn so sein, Wirtschaftskrisen. Die bösen Übeltäter können ihre bösen Tricks auf dem Individuum ausspielen. Der Griff in dem sie einen halten ist der eines Dollars als Areal, wie ein Laken das sie über einen ziehen, nur mechanisch. Aber wollen es wissen indem sie mit dem “warum” anfangen, bei jemandem. Diese Sätze mit “warum” können so künstlerisch gestaltet werden dass sogar ein Fragezeichen nach dem ersten Wort angefügt werden darf. Staatsbeamte nehmen sich total die Vorteilsposition.

Solche Abwandlung sind auch Torturierer, die oft zu Pionieren werden, und da sogar zu Champions wo sie diesen Titel aber anderen vergeben immer. Aber wenn man sie beschreiben will als kohlrabi-utilitarianist, dann kommt man in die Welt des Egozentrismus. Sie lehren nämlich nichts. Sie sind einfach in der Tradition derer, die Arbeit tätigen die später befriedigend ist und sich darin gut dünken, in Wirklichkeit aber auf der untoten Seite mitspielen. In der rechten Hand halten sie Atlas, in der linken Hand, den Strick der Demokratie und dünken sich Götter dadurch, in dieser Authorität. Explizit handelt es sich nur um Altägypten immer in dem was sie tun. Die Dame soll untersucht werden wo sie Expression macht, und wo sie Fülle anzeigt. Beides zwei verschiedene Posen die alle nichts mit Frauen zu tun haben ausser im Ägypten, wenn man Daten untersucht.

Nein, er wird automatisch vergeben vom System. Entweder man ist mit dem Plan die Menschen zu versklaven, der Schlange, und kein Torturierer, oder man macht nicht mit und ist Torturierer. Aber nur wenn man kein Torturierer ist, kann man Juwelen verkaufen für jemanden. Die Hoheit dieser Leute muss endlich fortgerissen werden. Der Drache unterstützt alle diese die Planer sind weil er dieses umgekehrte Kreuz vertritt, und somit alle diejenen, die da mitmachen am Töten, anstatt sich mit Wahrheit zu beschäftigen. Er ist eine Kreatur und gross, Menschen jedoch nicht. Sie können sich damit beschäftigen wenn sie nicht so wären. Leute wie Keynes werden verführt von alten Eliteuniversitäten und den Gruppen da, aber die Wörter in denen sie leben, sprechen nicht von hoher Exzellenz.

Niemand der Human Action gelesen hat, wird über einen schlussfolgern, er sei verrückt. Das ist eine so grosse Anstrengung für das Gehirn dass man nur sich selbst damit beleidigen würde sowie die anderen alle, die daran glauben. Man würde sich sogar damit selbst quälen. Das macht kein Mensch mit anderen. Die Kirchenfenster die mal grün sind, machen auf verschiedene Gruppen in der Gesellschaft aufmerksam, die quälen können. Manchmal sind sie auch lila, wie der Anzug eines Erzbischofs. Das sind alles Qualen die da von diesen Fenstern beschrieben werden, wenn die Sonne da durchscheint. Nur nachts ist es nicht so, natürlich. Jemand der sowas tut, und es dabei belässt, ist auch so ein Nachtigall. Der Staat will solche Nachtigalle als Staatsbeamte und nimmt nur Mathematiker wie Kantor als Angestellte. Diese sendet er zu jugendlichen Leuten um sie zu prüfen. Die schon genug geplagt sind von Demagogen in den Medien und die sich schämen sollen gegen den Staat zu sein, solche gibt es. Sie würden Mises so viel nicht antun können anders.

Man kann Krebszellen mit dem mathematischen Sinn schlagen. Mechanik verhält sich immer so relativ zu Geometrien. Phänomene können diesen Mathematischen Sinn darstellen und solches damit besiegen. Das ist da kein Positivismus. Aber weil Keynes das Monopol hielt mit Bertrand Russell über die Prinzipien der Mathematik, indem er mit ihm befreundet war, taten sich viele schwer. Es gibt ein Geheimnis das sie in der Mathematik weben. Es sind trotzdem alle Sachen wahr so wie man denkt. Imaginäres, ist imaginär, hat komplexes in sich, das zum Vorschein treten muss indem man sich damit beschäftigt statt mit dem Komplizieren des Imaginären, das sowieso immer Null ist.

Mehr lesen Weniger lesen
/// Misessource
Home